Filet

Das Rinderfilet besteht aus einem dickeren Mittelstück (Centercut), dem etwas dickeren Filetkopf und der dünneren Filetspitze. Das Filet ist alleine schon aufgrund seiner Lage – er wird so gut wie nicht beansprucht – bereits äußerst zart und feinfaserig. Nimmt man es vom original japanischen Kobe Beef, das aufgrund Genetik und Haltungsformen unvergleichlich zart ist erhält man ein Produkt, das auf der Zunge zergeht.

Aus dem dickeren, zweigeteilten, beckenseitigen Ende des Filets, dem Filetkopf, wird das Chateaustück oder Chateaubriand (auch Doppellendenstück) geschnitten. Frei von Fett, Sehnen und Silberhaut eignet es sich hervorragend für den Genuss zu Zweit.

In der Regel wird das Filet vom Rind ohne Kette zubereitet, da diese zu fett ist und die schöne Form des Filets verunstaltet, behaupten böse Zungen. Finden wir aber gar nicht. Statt die Kette für Gulasch auszusortieren, kann sie perfekt Kurzgebraten werden – im Ganzen oder portioniert in kleine "Filets". Insbesondere, wenn die Kette vom exzellenten Fleisch des japanischen Kobe Beefs stammt. Denn sein Fleisch ist so unglaublich zart und stark im Geschmack, dass sogar die Filetkette auf der Zunge zergeht.

Wichtiger Hinweis für die Zubereitung: Legen Sie die Stücke des Beef Filets direkt aus dem Kühlschrank in die heiße Pfanne.

 

Artikel-Nr 200-(fortlaufende Prod. Nr.)
Zertifikate QS, VLOG
Herkunft Deutschland
Schlachtung Deutschland
Zerlegung Deutschland
Region Mecklenburg Vorpommern
Rasse Uckermärker
Fütterung Grassilage, Kraftfutter, Maissilage, Mais, Getreideschrot, Mineralstoffe, Brunnenwasser
Reifung dry-aged
Schnitt Filet
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Grillen, Kurzbraten, Niedertemperatur, roh genießen

Grundlagen

Wer frisches Rinderfilet kaufen möchte, kann sich je nach Wunsch für ein saftiges Mittelstück,  küchenfertig  vorportioniert Filet Medaillon oder ein ganzes Filet entscheiden. Sie haben die Wahl. Denn unser Angebot an Spitzenfleisch vom Wagyu Rind ist Einmalig im Genuss. Die Entscheidung, ein ganzes Rinderfilet zu kaufen, ist allerdings mit etwas mehr Arbeit verbunden. Das feine Fleisch muss vor der Portionierung nämlich noch mit Hilfe eines scharfen Messers von den Sehnen und Silberhäuten befreit werden. Ohne diesen Schritt verzieht sich das Rinderfilet beim Braten und bekommt eine unschöne Optik. Um das edle Fleisch vollständig zu nutzen, sollte aber auch der durch das Säubern anfallende Verschnitt nicht weggeworfen werden. Dieser eignet sich hervorragend als Grundlage für eine würzige Soße, die zum Rinderfilet Medaillon gereicht werden kann.

Zubereitungsempfehlung 

Unabhängig davon, in welchem Zuschnitt Sie Ihr Rinderfilet kaufen, gelten einige Zubereitungsregeln. Damit Filetsteak, Filet Medaillon und Co optimal gelingen, sollte das Fleisch schonend gegart werden. Wird es nämlich zu lange zu starker Hitze ausgesetzt, neigt es durch seinen geringen Fettanteil zum Übergaren und wird sehr schnell trocken. Das wichtigste beim Garen, ist das Fleischthermometer. Mit dem Sie die Kerntemperatur beim Garen im Auge behalten können. Wir empfehlen, das Filet medium-rare zuzubereiten, wodurch das Fleisch am saftigsten bleibt. Das entspricht einer Kerntemperatur von ca. 55 bis 58 Grad Celsius. Optimal gelingen Filet und Rinderfilet Medaillon, wenn Sie von beiden Seiten kurz unter großer Hitze an gegrillt bzw. angebraten werden, bis das Fleisch etwas Braun wird. Anschließend lassen Sie das Filet in der indirekten Grillzone des Grills oder im auf 110 bis 150 Grad Celsius geheizten Backofen bis zur gewünschten Kerntemperatur garen. Je nach persönlicher Vorliebe kann das Fleisch abschließend in heißer Butter geschwenkt und mit Meersalz und grobem Pfeffer gewürzt werden. 

Guten Appetit.

 

Gramm genau für sie Gewogen

Artikel-Nr 100-(fortlaufende Prod. Nr.)
Zertifikate QS, VLOG
Herkunft Deutschland
Schlachtung Deutschland
Zerlegung Deutschland
Region Mecklenburg Vorpommern
Rasse Wagyu
Fütterung Grassilage, Kraftfutter, Maissilage, Mais, Getreideschrot, Mineralstoffe, Brunnenwasser
Reifung dry-aged
Schnitt Filet
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Grillen, Kurzbraten, Niedertemperatur, roh genießen

Grundlagen

Wer frisches Rinderfilet kaufen möchte, kann sich je nach Wunsch für ein saftiges Mittelstück,  küchenfertig  vorportioniert Filet Medaillon oder ein ganzes Filet entscheiden. Sie haben die Wahl. Denn unser Angebot an Spitzenfleisch vom Wagyu Rind ist Einmalig im Genuss. Die Entscheidung, ein ganzes Rinderfilet zu kaufen, ist allerdings mit etwas mehr Arbeit verbunden. Das feine Fleisch muss vor der Portionierung nämlich noch mit Hilfe eines scharfen Messers von den Sehnen und Silberhäuten befreit werden. Ohne diesen Schritt verzieht sich das Rinderfilet beim Braten und bekommt eine unschöne Optik. Um das edle Fleisch vollständig zu nutzen, sollte aber auch der durch das Säubern anfallende Verschnitt nicht weggeworfen werden. Dieser eignet sich hervorragend als Grundlage für eine würzige Soße, die zum Rinderfilet Medaillon gereicht werden kann.

Zubereitungsempfehlung 

Unabhängig davon, in welchem Zuschnitt Sie Ihr Rinderfilet kaufen, gelten einige Zubereitungsregeln. Damit Filetsteak, Filet Medaillon und Co optimal gelingen, sollte das Fleisch schonend gegart werden. Wird es nämlich zu lange zu starker Hitze ausgesetzt, neigt es durch seinen geringen Fettanteil zum Übergaren und wird sehr schnell trocken. Das wichtigste beim Garen, ist das Fleischthermometer. Mit dem Sie die Kerntemperatur beim Garen im Auge behalten können. Wir empfehlen, das Filet medium-rare zuzubereiten, wodurch das Fleisch am saftigsten bleibt. Das entspricht einer Kerntemperatur von ca. 55 bis 58 Grad Celsius. Optimal gelingen Filet und Rinderfilet Medaillon, wenn Sie von beiden Seiten kurz unter großer Hitze an gegrillt bzw. angebraten werden, bis das Fleisch etwas Braun wird. Anschließend lassen Sie das Filet in der indirekten Grillzone des Grills oder im auf 110 bis 150 Grad Celsius geheizten Backofen bis zur gewünschten Kerntemperatur garen. Je nach persönlicher Vorliebe kann das Fleisch abschließend in heißer Butter geschwenkt und mit Meersalz und grobem Pfeffer gewürzt werden. 

Guten Appetit.

 

Gramm genau für sie Gewogen